The American century: ’45–45th

Worauf ich mich jetzt schon freue: Wenn das alles einmal vorbei sein wird und im Rückblick einfach den Startschuss zu einer Bewegung gebildet hat, in der wir irgendwann doch noch begreifen, dass Verantwortung und Vernunft und Toleranz recht anständige Tugenden sind, so dass die ganze Sache im Nachhinein auf verblüffende Weise zu etwas gut war – wenn dann aus irgendeinem Loch der letzte übriggebliebene Verschwörungstheoriker flüstert: Cui bono, das war doch ein abgekartetes Spiel und Trump nur ein perfider Trick, ein Strohmann der Aufklärung, die sich anders nicht mehr zu helfen wusste.

(Man darf ja mal träumen.)

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.